Torlauf Dachstein - Bergmarathon

erstellt am 06.09.2020 von Christian Kraus

  1. Torlauf Dachstein oder mein 1. Marathon

Da ich heuriges Jahr unbedingt einen langen Lauf in den Bergen absolvieren wollte, aber meine geplanten Wettbewerbe Corona bedingt abgesagt wurden, nahm ich diesen Wettkampf kurzentschlossen zum Anlass für eine Teilnahme.

Vom Urlaub in Kärnten am Heimweg, Wettervorhersage ideal, legte ich also kurzerhand mit meiner Familie noch einen Zwischenstopp in der Ramsau am Dachstein ein.

Die Eckdaten von 42 km, 2500 Hm und alpines Gelände ließen mein alpinistisches Herz höherschlagen. Corona bedingt waren nur 200 Teilnehmer erlaubt, gestartet sind schlussendlich nur 101 Läufer. Mit Sicherheitsabstand ging der Lauf um 8 Uhr los. Wie gewohnt, als wäre das Ganze nach 5 Kilometer aus, wurde vom Anfang an ein hohes Tempo gewählt. Mit dem Einstieg in die Silberkarklamm regulierte sich das Tempo von selbst, denn ab hier liefen wir eine Ewigkeit überwiegend bergauf. Die Stunden vergingen wie im Fluge. Bei Kilometer 30 machten sich meine Oberschenkelmuskulatur auch bereits bemerkbar, aber hier waren auch schon ca. 1900 Hm absolviert. Die letzten 12 Kilometer verlangten von mir nochmal alles ab, denn das Gelände war immer wieder mit kurzen Anstiegen sehr giftig. Ich kämpfte mich auch hier durch und nach 6:08:03 kam ich überglücklich im Ziel an.

Der Sieger benötigte 4:50:39. 21 Teilnehmer schafften das Ziel nicht rechtzeitig oder gaben auf.

Ich schaffte es auf den Gesamtplatz 25 und in meiner U 50 Kategorie auf Platz 5.

 

Markus Hengstberger

alle Infos und Ergebnisse

Zurück