SPORTUNION Virtuell New Years Run

erstellt am 04.01.2021 von Christian Kraus

die meisten LäuferInnen waren in oder um Horn unterwegs (manche Training, andere wettkampfmäßig) - Ausnahmen unsere 2 Retzer Wolfgang Stern und Christoph Fasching, die ihren 10er mit einigen Höhenmetern in den Retzer Weinbergen liefen.
Thomas Simon absolvierte seinen 5er im Kamptal.
Benjamin Friedl startete genau zu Neujahrsbeginn in Oberravelsbach und lief einen Halbmarathon nach Großweikersdorf, somit in der Ergebnisliste ganz hinten.

der Rest in Horn: Reinhard Litschauer mit 40:38 kam nahe an seine Bestzeit ran, später dann noch mit Tochter Teresa (4 Jahre) über 500m.
Niklas und Kerstin Kraus Richtung Mödring, Roman Kurz und Alexander Heili waren als Tempomacher für Christian Kraus unterwegs, Raphaela Stern lief auch von Poigen weg am Radweg nach Horn, Julia und Gerald am Neujahrstag Breiteneich-Horn. Familie Hengstberger war geschlossen unterwegs und schaffte auch 2 Podestplätze.

500m
39. Teresa Litschauer 5:03

2km
10. Elisabeth Hengstberger 10:50
15. Magdalena Hengstberger 11:01 WU10/3

3km
23. Niklas Kraus 17:55 MU16/3
4. Marketa Hengstberger 15:28 W40/2

5km
25. Markus Hengstberger 20:22
101. Thomas Simon 25:48
42. Kerstin Kraus 26:25

10km
19. Reinhard Litschauer 40:38
138. Roman Kurz 48:19
164. Christian Kraus 49:14
169. Alexander Heili 49:16
251. Gerald Foltas 52:40
348. Wolfgang Stern 56:26
354. Christoph Fasching 56:39
632. Benschi Friedl 1:51:24

30. Raphaela Stern 49:54
47. Julia Foltas 52:41

der 1.Bericht von der 9 jährigen Magdalena:
Meine Familie und ich sind an Silvester einen virtuellen Silvesterlauf gelaufen. Als ich aufgestanden bin, hielt mir mein Vater meine Startnummer unter die Nase. Alle waren sehr überrascht. Um 11:00 Uhr sind wir dann losgelaufen, aber doch ein bisschen murrend.
Meine Schwester und ich sind 2km, meine Mutter 3km und mein Vater 5km gelaufen. Alle in sehr zufriedenstellende Zeiten. Zum Schluss hat es aber allen Spaß gemacht!

Thomas Simon:
Letzter Lauf heuer (viele warens heuer auch nicht) bei der sportunion virtual new years run challenge.... Trotz besorgniserregend anhaltenden muskelkater in den Oberschenkeln vom parkett verlegen. Naja die Zeit steht eh dafür das es nächstes Jahr nur besser werden kann....Aja.... Das war für heuer das letzte Wasser das ich trinken werde.... Prosit und alles gute im neuen jahr

Benschi Friedl:
Neujahrslauf 2021. Jedes Jahr lass ich mir was anderes einfallen!! Durch Teilnahme am virtuellen silvesterlauf der Sportunion standen sowieso 10km am Programm jedoch dachte ich mir unterwegs 21km für Jahr 2021 sind ja viel angebrachter...(Startzeit 00:00 bei -6grad)

Prosit euch allen

Christian Kraus:
nach einem von Verletzungen geprägten Sportjahr 2020 mit wenig LaufKm wollte ich noch wissen, ob ich die 10km unter 50min laufen kann, Alexander war als Tempomacher bereit. Als ich vom virtuellen Lauf (hoffentlich mein 1. und letzter) las, wurde es gleich ein Silvesterlauf (Nummer 17). Im Windschatten von Roman und Alexander lief ich konstant 4:55/km, für eine sub 49min fehlte mir am letzten Km einfach die Kraft, trotzdem voll zufrieden.

Ergebnisse

 

 

Zurück