Obergrafendorf – Triathlon Olympische Distanz

erstellt am 12.05.2019 von Alexander Heili

Obergrafendorf – Triathlon Olympische Distanz
1,5 km Schwimmen / 40 km Radfahren / 10 km Laufen

Für zwei ULC-ler war in Obergrafendorf der Startschuss für die neue Triathlonsaison.
Es waren 270 Starter gemeldet. Aber nur 233 Starter gingen an den Start. Davon kamen 229 ins Ziel und einer davon wurde disqualifiziert.
Bei windigem Wetter fiel der Startschuss der ersten Welle um 13:30, Elisabeth startete in der zweiten und Alexander in der dritten Welle. Nachdem es in den letzten Wochen kalt war und regnete wurde das Schwimmen eine Herausforderung, da die Wassertemperatur nur knappe 16°C betrug.

Schwimmen
Wie in Obergrafendorf üblich ging es beim ersten Teil des Schwimmens sehr eng zu. Etwa 150m nach dem Start ist eine Engstelle (kleine Brücke) von etwa 3m Breite. Nachdem ich ein paar Tritte abbekommen habe ging das restliche Schwimmen ganz gut. Nach etwa der Hälfte der Schwimmstrecke war ein kurzer Landgang mit anschließendem Kopfsprung zu absolvieren und so ging es dann wieder in den Startbereich zurück. Diese Strecke musste zweimal geschwommen werden.
Nach 27:48min überquerte Alexander und Elisabeth nach 29:13min die Zeitnehmungsmatte am Eingang der Wechselzone.

Radfahren
Nach dem ersten Wechsel ging es direkt auf die Radstrecke. Bei der Radstrecke in Obergrafendorf muss eine Runde vier Mal absolviert werden. Am schmalen Zubringer zu der Runde war aus Sicherheitsgründen das Fahren am Aufleger verboten. Pro Runde war ein Anstieg von etwa 60hm zu absolvieren. Der starke Wind machte das Radfahren nicht einfacher. Am ersten Teil der Strecke war Rückenwind, die restliche Runde musste man gegen Seitenwind und Gegenwind kämpfen.
Alexander hat eine Zeit von 1:16:27 benötigt und ist mit seiner Leistung nicht ganz zufrieden.
Auch Elisabeth war mit ihrer Rad Zeit von 1:18:44 auch schon mal schneller auf diese Strecke.

Laufen
So aber jetzt….
Es kam ganz anders als gedacht. Nun wollten wir beim Laufen alles gut machen.
Mit 48:18min konnte ich nicht an meine Bestzeit im Triathlon anschließen. Elisabeth erging es leider noch schlechter und absolvierte den Laufsplitt in 57:57min. Was in den Köpfen vor ging kann man sicher erahnen…
Die Laufstrecke ist recht schön, ein Teil geht dabei um einen Teil des Sees und über die Brücke, der Rest ist eine Wendepunktstrecke entlang der Pielach. Insgesamt sind 3 Runden von je 3,3km zu absolvieren.
Alexander hatte eine Endzeit von 2:36:23 und Elisabeth 2:49:30.

Ergebnis

Zurück