Leopoldilauf Prater

erstellt am 17.11.2019 von Christian Kraus

Gelaufen wird auf der traditionellen 7km-Runde, die Laufstrecke ist völlig eben, frei von Individualverkehr und mit Kilometertafeln und blauen Bodenmarkierungen gekennzeichnet. Die Strecke ist exakt vermessen.
Beim Halbmarathon wird der Rundkurs dreimal durchlaufen, in der 3. Runde wird der Wendepunkt um die fehlenden 97 Meter entsprechend versetzt. Start und Ziel sind damit ident.
 
wie jedes Jahr sind auch vom ULC wieder Läufer dabei - Christoph Fasching 14km, Fritz Hirschböck 7km
 
 
Christoph: ich habe spontan am Leopodilauf im Prater teilgenommen. Quasi als Training, schnellere Laufeinheit... Mein Plan war, 1. Runde 5er Schnitt und dann so lange es geht halten. Ist bis ins Ziel (2.Runde) gelungen! Gutes Wetter und flache Strecke waren perfekt.
Wie erwähnt werde ich nächstes Wochenende arbeiten müssen...

Am 30. habe ich vor in Znaim zu laufen! Start ist um 17 Uhr.

Daher wird sich leider meine Teilnahme an der Weihnachtsfeier nicht möglich sein. Aber danke für die Einladung!

Liebe  Grüße
Christoph

Fritz: Habe nach einer längeren Wettkampfpause an der Laufveranstaltung über die 7 km teilgenommen und belegte bei 244 Finisher Rang 217 in einer Zeit von 49:50 und in der Klasse M 70 bei 7 Finisher den 4. Rang.

 

Ergebnisse

 

 

 
 

Zurück