Einzelzeitfahren auf der gesperrten Umfahrung B38 von Zwettl

erstellt am 06.08.2019 von Alexander Heili

Sonntag, 4. August 2019 Einzelzeitfahren

Alle Guten Dinge sind 3… Freitag: Zeitfahren in Drosendorf , Samstag: Thayatalman- Triathlon in Drosendorf und ……

….am Sonntag ging es dann um kurz vor 6:45 mit dem Auto nach Zwettl zum Start und nach einer kurzen Aufwärmrunde rollte ich um 8:10:30s von der Startrampe auf meine 2x zu fahrende Runde von insgesamt 32 Kilometern und 420 Höhenmetern.

Eigentlich könnte man glauben, dass so eine Umfahrung sicher flach dahin geht und die 420 Höhenmeter bei der Ausschreibung des Rennens maßlos übertrieben waren, jedoch kam nach ein paar 100 Metern gleich mal die erste Steigung mit 2 Kilometern Länge und bis zum ersten Wendepunkt nach 8 Kilometer stellten sich auch noch kleinere Hügel in den Weg.

Nach der Wende kurz aufgeschaut und vor mir tut sich eine Wand auf, die in der entgegen gesetzten Richtung eher als unscheinbares Flachstück wirkte und ich hoffte auf eine optische Täuschung.
Den Blick auf den Tacho und hoffen dass sich die Kilometer schnell ansammeln und man nicht auf der ersten Runde alle Reserven verbraucht und ab zur zweiten Wende. Beim zweiten Wendepunkt angelangt war ich mit meiner Zwischenzeit von 29min schon sehr zufrieden und mein Vorhaben, auf jeden Fall unter einer Stunde das Rennen zu beenden, sollte sich umsetzen lassen.
Also ab in die zweite Runde (jetzt wusste ich ja wenigsten schon was auf mich zukommt) und nochmal in der Energiereservekiste kramen um den Geschwindigkeitsschnitt halbwegs zu halten und die letzten 16 Kilometer durchdrücken.

Mit einer Zeit von 58:33 Minuten (32,9 Km/h Schnitt) hab ich meine angepeilte Fahrzeit deutlich unterboten und überquerte auf Platz 54 in meiner Klasse die Ziellinie.


Auch Robert Lachmayr fuhr ein tolles Rennen und hatte eine Endzeit von 57:19.

Kirschner Andreas der dritte im Bunde des ULC Horn´s, finishte in einer Endzeit von 1:00:15.

Ein großes Lob an den Veranstalter RC Kosmopoliten aus Zwettl für die hervorragende Organisation und Durchführung dieses Rennens.

 

Ergebnisse

Zurück