Crosslauf Schwarzenau

erstellt am 01.02.2020 von Christian Kraus

Schwarzenau sowieso eine der anspruchsvollsten Strecken. Durch eine kleine Streckenänderung, wahrscheinlich aufgrund von Holzarbeiten - der Borkenkäfer hat den Wald schon sehr gelichtet, sollte die Runde normalerweise leichter sein. Doch der tiefe Untergrund machte das wieder wett.

2 Runden je 3km vom Brühlteich weg, rein in den Wald, der Feldweg sehr gatschig und tief, ca. 1,2km leicht bergauf, dann den Weg am Waldrand entlang, dort wo die Sonne nicht hingekommen ist, sogar ein paar Stellen mit Eis, die tiefe Wiese runter über ein kleines Bacherl wieder rauf in den Wald dann die Abzweigung auf die Kinderlaufstrecke wieder retour zu Start/Ziel.

Bei den Herren siegte Martin Hofbauer vor Stefan Apfelthaler und Hannes Silberbauer, Silvia Wührer vor Barbara Grabner und Anita Stocklasser lautete der Dameneinlauf.

Ergebnis

Hannes: absolvierte wieder einen Trainingslauf, läuft die 4 Städte Crosscupserie voll, trotzdem ein 3. Gesamtplatz.

Alexander: auf Platz 16, ca. 4:30/km, sehr zufrieden,  nur Probleme mit der Lunge.

Christian: die 3km einlaufen hätten schon gereicht, keine Verbesserung der Rücken- und Ischiasprobleme in Sicht, nächste Woche wieder Termin in der Sportordination. werde trotzdem auch das Finale in Echsenbach laufen.

zum Abschluss bei Tee und Kekse wieder nette Gespräche geführt, über alte Zeiten geplaudert und Werbung für unseren Stadtlauf gemacht.

Zurück