Finale Waldviertelcup Litschau

erstellt am 23.09.2019 von Stephan Sprung

ein würdiges Finale

Bei diesen tollen Bedingungen fanden sich über 200 Teilnehmer in den diversen Bewerben in Litschau ein. Vom ULC war auch ein kleines Team am Start:

Florian Habersberger beim Hobbylauf (er musste auch noch die Auswertungen für den W4-Cup vornehmen) und  Franz Eidher, Johann Böhm sowie Raphael und Stephan Sprung beim Hauptlauf.

Um den Sieg konnte niemand vom Team mitreden. Den holte sich Hofbauer Martin bzw. Holzmann Sophia.

Dennoch konnten wir mit unseren Leistungen zufrieden sein. Franz konnte leider nicht seine Form abrufen weil er Muskelprobleme hatte, kämpfte sich aber verbissen ins Ziel als 2. in der Altersklasse. Ich konnte meine Zeit von vorigem Jahr ebenfalls um eine halbe Minute unterbieten. Am Besten liefe es an diesem Tag für Raphael. Er überraschte mit einer Zeit welche um 2 Minuten schneller war als voriges Jahr und konnte auch die 2. Runde ebenfalls um 2 Minuten schneller laufen.

In der Gesamtwertung des W4-Cup schaffte es heuer leider nur Franz als 2. in der M60.

Ergebnisse Litschau bzw. Gesamtwertung

Bleibt abzuwarten ob und in welcher Form der W4-Cup nächstes Jahr stattfindet.

Zurück